Letterhead
Suche

London Design Week 2019

 
London Design Week 2019
 

Die London Design Week fand heuer im September bereits zum 17 Mal statt. Das Event feierte innovatives und spannendes Denken und erkundete eine große Vielfalt an Designdisziplinen und Talenten. Überall in London präsentierten Festival-Partner neue Ideen, neue Produkte und neue Denkweisen. Jeder Bezirk mit seinen Routen hatte seine eigene Identität.

Offizielles Drehkreuz der Design Week war das Victoria&Albert Museum. Von internationalen Designern in Auftrag gegebene Projekte verwandelten das Museum in einzigartige Räume, in denen eine Reihe von inspirierenden Vorträgen, Führungen und Workshops stattfanden.

Die Focus/19 bei Chelsea Harbour hatte ihre Betonung auf Innenräume. Viele Aussteller von Tapeten, Vorhängen und Beleuchtung waren hier zu finden. 

Die London Design Fairwar international ausgerichtet. 550 Aussteller aus 40 Ländern nahmen teil, darunter unabhängige Designer und etablierte Marken in internationalen Länderpavillons.

Auffällig war das Thema Nachhaltigkeit; innovative Ideen, wie Rohstoffe genutzt werden können, waren immer wieder zu sehen. So werden aus Maisblättern Fliesen gemacht, aus verschiedenen Gräsern oder Tabakblättern Lampenschirme, aus Palmblättern ein linoleumartiger Boden. 

Eine neue Art des Musikhörens lieferte Massimo Capella – eine in einen Beistelltisch im Retro-Stil integrierte Box ist erst auf den dritten Blick als solche erkennbar.  

Masken als Wandschmuck aus Argentinien oder Jerusalem beeindruckten durch ihre Schlichtheit und Farbkompositionen. 

Terrazzo ist das wiederentdeckte Material und wird anstatt nur für Böden, auch für Tische, Vasen und Lampen eingesetzt.

Viele weitere außergewöhnliche Beleuchtungen, moderne Materialien und konzeptionelle Installationen aus der ganzen Welt wurden präsentiert. 

Unsere Mitarbeiterin Elisabeth Weber brachte uns viele neue Eindrücke und Inspirationen mit die wir natürlich gleich in unsere Arbeit einfließen lassen.